Onkel Hugo kriegt ’nen Preis – für die Verteidiung der Pressefreiheit!

Onkel Hugo ist natürlich Hugo Chávez, und die journalistische Fakultät der Universität von La Plata hat ihm gestern einen Preis für die Verteidigung der Pressefreiheit verliehen. Warum man das empörend finden muss, darüber hat Toni Keppeler bei Latinomedia schon geschrieben, dessen Meinung ich in diesem Punkt völlig teile.

Daraufhin hab ich mir erstmal angeguckt, was das denn für ein komischer Preis ist. Der ist zwar benannt nach Rodolfo Walsh, aber seinem Namen machen die Herrschaften an der Uni, die in der Jury sitzen, keine Ehre. Letztes Jahr beispielsweise hat das Fernsehprogramm 6,7,8 einen Preis bekommen, in dem einige „Journalisten“ als Stichwortgeber für Regierungsangehörige fungieren und dem jeweiligen Gast servil ums Maul gehen. Keine einzige kritische Frage im ganzen Programm, Oppositionelle wurden meines Wissens noch nie eingeladen, frei nach Onkel Hugo wird die Sendung genutzt, um Regierungspropaganda unters Volk zu bringen. Natürlich war dort auch die Preisverleihung an Chávez selbst Thema:

Für diejenigen, die des Spanischen nicht mächtig sind: hier wird im Grunde über die Preisverleihung selbst gar nicht berichtet, sondern nur darüber, wie böse die anderen Medien über Chavez herziehen. Das passt ins Bild. Denn im vergangenen Jahr wurde die Sendung anlässlich der Preisvergabe verkauft als „Widerstand gegen die Medienmonopole“ (sprich: in erster Linie den Konzern Clarín, mit dem die argentinische Regierung spätestens seit dem Streit um die Ausfuhrzölle vor drei Jahren im Clinch liegt). Wer solche Medienformate auszeichnet, der findet natürlich auch Gefallen an der Medienarbeit von Chavez. Insofern ist die Preisvergabe nur folgerichtig. Leider.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Argentinien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s