Bio-Schmuggel

Ich gestehe: Ich habe ihn begangen. In mehreren Fällen. Ich habe unbemerkt von deutschen und argentinischen Behörden spaßeshalber einige keimfähige deutsche Tomatenkerne eingeschmuggelt. Darf man eigentlich nicht, darauf wird man im Flugzeug vor der Ankunft nochmal ausdrücklich hingewiesen. Ich hab sie aber auch noch in argentinischer Erde freigesetzt. Oh Schreck!

Nun, freigesetzt ist vielleicht etwas viel gesagt. Die Pflanzen sind schön eingetopft, können also nicht weglaufen. Aber ich habe auf diese Weise experimentell festgestellt, dass Samen offenbar keine Ruhephase brauchen, um wieder zu wachsen – die Tomaten waren gerade mal zwei Wochen verspeist, da kamen schon die kleinen Tomatenpflänzchen aus dem Boden. Für mich als biologischen Analphabeten schon eine Erkenntnis.
Inzwischen sind es richtige kleine Büsche – und der erste hat die ersten zwei Blüten. Beweis:

Tomatenblüte

Weshalb ich aber von mehrfachem Schmuggel spreche, sind aber nicht die vielleicht 30 Tomatenkerne, die ich mitgebracht habe. Da muss noch irgendwas anderes in der Tüte gewesen sein, denn die folgenden Pflanzen wachsen inzwischen auch hier, und keiner weiß, was es ist:

Pflanze

Fruchtstände

Eine von beiden hat inzwischen kleine Fruchtstände und wird sich wohl demnächst hier vermehren. Wer weiß, ob ich so zu einer ökologischen Katastrophe beigetragen habe… Von Kaninchen in Australien kann man das ja so sagen, und das haben sich die Engländer sicher auch nicht gedacht, als sie die Viecher mitgebracht haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Argentinien, Deutschland abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s