Hochzeit

Nee, nicht meine. Die liegt schon ein paar Jahre zurück und ich hab keine Absichten, an der gegenwärtigen Wahl etwas zu ändern (ja, das war eine verklausulierte Liebeserklärung).

Morgen sind Cecilias Schwester Silvina und ihr Liebster Martín dran, standesamtlich. Kirchlich dann am Samstag. Das Ereignis wirft natürlich Schatten voraus, auch wenn die beiden alles selbst vorbereitet haben und ein ziemliches Geheimnis draus machen (soll alles eine Überraschung sein, bis auf den Anlass).

Wie Hochzeiten hier normalerweise ablaufen kann ich noch nicht aus eigener Anschauung sagen, ich kenn bisher nur meine eigene und die war nicht ganz typisch. Wir haben nicht kirchlich geheiratet, was die meisten hier tun, auch wenn sie so gut wie nie in die Kirche gehen. Und wir haben tagsüber gefeiert, nicht nachts. Das ist hier eher die Norm – abends gegen 20 Uhr ein Gottesdienst mit Trauung und danach Feiern bis zum nächsten Morgen. Da kaum jemand Platz für 50-100 Personen hat, gibt es hier viele Festsäle, die man mieten kann. Wir haben damals in Glew, einem südlichen Vorort von Buenos Aires (ca. 30 km bis zum Zentrum) gefeiert, in einem wunderschön angelegten Parkgelände mit einem kleinen, geduckten Gebäude im Zentrum, wo gegessen und gefeiert wurde.

Nach allem, was ich weiß, haben Silvi und Martín sich etwas ähnliches ausgesucht, nur, dass eben nachts gefeiert wird – in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Die beiden wohnen auch nicht in unmittelbarer Nachbarschaft, sondern wir müssen mit knapp 20 Leuten per Minibus nach La Plata, der Hauptstadt der Provinz von Buenos Aires (hab ich schon erzählt, dass es zwei Buenos Aires gibt? Einmal die eigentliche Hauptstadt des Landes, außerdem aber die Provinz drumherum; die ist mit 307.000 km2 ungefähr so groß Deutschland, wenn man Niedersachsen weglassen könnte).

Leider verheißt der Wetterbericht für die Nacht der Feier ziemlich tiefe Tiefsttemperaturen für die Jahreszeit und vielleicht am Abend auch noch den einen oder anderen Schauer. Drückt uns die Daumen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Argentinien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s